Pflegeutensilien

frisch gebadeter Lhasa Apso

Wenn der Lhasa entspannt auf der Seite liegt, das noch leicht zu kämmende Fell schichtweise am Bauch beginnend zuerst bürsten dann kämmen.

Das Fell des Lhasa Apso ist doppelschichtig und besteht aus dem langen Deckhhar und der Unterwolle. Die abgestorbenen Haare müssen regelmäßig herausgekämmt werden, damit sie sich nicht in der unterwolle verfangen und verfilzen.

Filzknoten sitzen häufig direkt über der Haut. Diese kurz besprühen (mit Wasser, Pflegeöl / -lotion) und dann mit den Fingern entwirren...

...und dann entweder mit dem schräg gehaltenen Kamm vorsichtig aufziehen oder mit dem Slicker Brush von der Mitte aus in alle Richtungen wegbürsten

Der Lhasa liegt entspannt auf der Seite, die Bauchpartie ist bereits gut durchgekämmt. Die Flanke wird von unten nach oben lageweise gescheitelt und Schicht für Schicht durchgearbeitet.

Die linke Pfote ist noch unbehandelt, die rechte bereits gut durchgekämmt. Diese muss nun rundgeschnitten werden, um die Form einer Bärentatze zu erhalten.

ein frisch gebadeter und gut gepflegter Lhasa Apso